Ein Fotobuch – Das perfekte Geschenk

Nachdem ich in einem meiner vorherigen Artikel beschrieben habe, wie ich kurzfristig ein Geschenk für eine Freundin basteln musste,  habe ich mir vorgenommen, dass mir so etwas nicht so schnell wieder passiert! Somit habe ich mich in den letzten Tagen mit Fotobüchern auseinander gesetzt.

Auch wenn ein Fotoalbum nach wie vor meine erste Wahl ist, gibt es heute aber auch andere kreative Methoden, Bilder und Erinnerungen zu konservieren und mit anderen zu teilen.

Ein Fotobuch gestalten und verschenken ist mit Sicherheit ein sehr persönliches Geschenk, das eigentlich immer gut beim Beschenkten ankommt. In solch einem Fotobuch kann man seine Lieblingsfotos und die damit verbundenen Erinnerungen in Buchform verewigen.

Die Geschichte der Fotobücher ist eine noch recht junge, mit dem Einzug der Digital Kameras in jeden Haushalt und der Möglichkeit Fotos online bestellen zu können, ist mit dem Fotobuch mittlerweile ein weiteres „Standard Angebot“ der Foto-Dienstleister  im Internet dazu gekommen.

Ich habe einen Fotobuch-Anbieter im Internet gesucht und eine Vielzahl von Anbietern und Angeboten gefunden. Nach einer kurzen Recherche habe ich mich entschlossen, dass mein nächstes Geschenk  auf jeden Fall ein Fotobuch wird. Das was ich an Angeboten gesehen habe, hat mich neugierig gemacht.

Dabei habe ich festgestellt, dass ein Fotobuch gestalten, gar nicht so schwierig ist wie ich es mir am Anfang vorgestellt habe. Es läuft ähnlich ab, wie Fotos online bestellen. Man sucht sich die Fotos von seiner Festplatte  aus und lädt diese über die Software des Fotobuch-Anbieters hoch, wählt die Position der Fotos im Buch, fügt Beschreibungen hinzu, wählt einen Einband, gibt Lieferanschrift und Bezahlmethode  an …

Ein paar Tage später hält man das Ergebnis in der Hand. Ich werde in Kürze eine Anleitung dazu verfassen.

Fazit: Fotobuch = Daumen hoch!